... wir schreiben Klartext
... wir schreiben Klartext

Es geht natürlich nicht wirklich um verbotene Bilder, nicht einmal um Bilder, die Urheberrechte Dritter verletzen würden. – Aber um Bilder, die der schuldtige Kirchensprecher der NAK-NRW bei facebook widerrechtlich als Urheberrechtsverletzungen melden würde… - und das nur deshalb, weil es ihn ärgert, dass wir sie veröffentlichen.

 

Und weil wir wissen, dass es ihn ärgert, veröffentlichen wir sie hier

 

Diskutieren können wir die Bilder, bzw. deren Inhalte aber dennoch in der

facebook-Gruppe „Klartext“ (- klick)

21.10.2014 - 11:30 Uhr

So kennen gk-Leser die ehemalige NAK-Hamburg Altona aus dem letzten Winter. [Original und Quelle (-klick) ins Bild]:

Meiner Meinung nach hätte man den Obdachlosen die ehemalige Kirche auch öffnen können! - Das wäre nicht nur christlich gewesen, sondern auch einmal eine anständige Aktion einer NAK. Aber nach den aktuellen Vorgängen in Dortmund, mussten die Berber ja wohl froh sein, dass der Krause ihnen nicht seine uniformierten Ex-Kollegen auf en Hals geschickt hat.

In diesem Winter werden die Obdachlosen aber nicht einmal mehr diesen kleinen Schutz zur Verfügung haben, denn aktuell sieht das Objekt so aus, wie auf dem folgenden Bild:

Was sich hinter dem "Vorhang tut, ergibt sich aus den folgenden pdfs...:
Architekt Linke.pdf
PDF-Dokument [208.5 KB]

Wie mir mitgeteilt wurde, wird die ehemalige Kirche Altona jetzt zügig in eine Wohnanlage umgebaut...
Wer mag aber wohl in einem Haus wohnen, das über Jahrzehnte im Lichtkegel des unheiligen NAK-Geistes verstrahlt worden ist?? - Ind em Ding muss es doch spuken und so


:-)))))

24.08.2014 - 19:22 Uhr

Drei Tage war der Schleimer krank, doch leider blogged er wieder...

Was für ein tränenreicher rührseliger Abschied. Fast war man geneigt, ihm zu glauben, es ginge ihm schlecht, es ginge gar mit ihm zu ende…

 

Aber nein… Alles reine Wichtigtuerei und Schaumschlägerei, wahrscheinlich vor allem als Schauspiel für seine ehemaligen Funktionärskumpane gerichtet.
Nur, damit er im Nachhinein berichten kann, wie sehr man sich gefreut hat, ihn live im GD zu erleben... Schaut mal auf nacworld, nur drei Tage nach seinem Abschied: Der ist so krank und schwach, dass er schon wieder drei lange Bogs dort veröffentlicht hat und sich wichtig macht wie eh und je...

 

Soll ich Euch was sagen? Diesem Ekelpaket glaube ich nicht, dass er überhaupt krank ist. Alles reine Show und Effekthascherei.
Wenn er aber doch ein bisschen schlecht Luft kriegen sollte: Nu, was hat er rauchen müssen?! Das kommt jetzt eben davon. – Kein Grund für Mitleid!

Damit Ihr versteht, warum ich mich über den Schleimscheißer (Pardon, aber das ist die einzig passende Bezeichnung für den) ärgere:
Es ging ihm von Anfang an ausschließlich darum sich einmal mehr wichtig zu machen und selbst zu beweihräuchern...
Dieser Mensch ist eine Schande für jeden ehrlich denkenden und meinenden christlichen Seelsorger.....
Selbstbeweihräucherung.pdf
PDF-Dokument [18.5 KB]

17.07.2014 - 19:43 Uhr

Kein Wort über den Abschuss einer Passagiermaschine über der Ukraine mit rund 300 Toten. Aber Gebetsbitte für die Opfer dieses Unfalls...

… bei dem 5 Menschen starben und 29 Menschen verletzt wurden.  Sogar von „offizieller“ Seite, dieser Gebetsaufruf! – Warum? Weil zwei NAK-Funktionäre, darunter ein sogenannter Apostel, zu den Verletzten gehören!

Die Gebete an sich sind zwar wirkungs- und fruchtlos... - deshalb ist es vollkommen wurscht, ob nun jemand betet oder nicht. Der exklusivistische Geist, der hinter diesem Aufruf steckt, ist es, der mich ärgert!

(fcs)

09.06.2014 - 07:45 Uhr

Schuldt hat auf der NAK-NRW-Website ein paar äußerst verräterische Fotos zum Thema Besucherzahlen eingestellt...

Klar ist, dass auf den Rängen natürlich ausschließlich  d i e  Blöcke besetzt sein konnten, von denen aus man einen Blick auf die Multimediawand gehabt hätte. - Aber es ist deutlich zu sehen, dass außer der roßen Zahl freier Plätze im Innenraum auch auf den Rängen viele Plätze leer geblieben sind!
Quelle:

http://www.nak-nrw.de/aktuelles/berichte/140608_pfingsten-2014-geben-ist-seliger-als-nehmen/

31.05.2014 - 11:10 Uhr

Lässt sich leider nicht größer hochladen... Das Bild steht jedoch nachfolgend als PDF-Version und auf "Klartext" [Link dorthin siehe auf dieser Seite oben] als Textversion mit gleichem Titel zum Download zur Verfügung
PDF-Version der obenstehenden Bilddatei
ALS GAST ANTEILNAHME AM HEILIGEN ABENDMA[...]
PDF-Dokument [3.8 MB]

21.05.2014 - 17:30 Uhr

Krüger kann es nicht lassen, auf nacworld.net Texte zu veröffentlichen, ohne die Quelle anzugeben. In diesem Fall hat er sich einmal mehr bei http://www.christenload.com/ bedient...
Was Sie schon immer über die Definition der christlichen Religion wissen wollten. Transparent gemacht von einem Opfer der NAK-Indoktrination.

30.04.2014 - 12:15 Uhr

Original des auf Klartext diskutierten Textes... eines Opfers geistlichen Missbrauchs?
Der besseren Lesbarkeit halber hier noch einmal der "Nur-Text"

15.04.2014 - 16:00 Uhr

Dieser Mann war vor seiner Übernahme in den Kirchendienst Gymnasiallehrer u.a. für Philosophie und Ethik... Gut, dass er jetzt für Neuapostoliken zuständig ist, und nicht mehr für unsere Kinder und Kindeskinder :-)))
Mehr Info: (- klick) ins Bild!
Informationen über die NAK von Detlef Streich
veröffentlichte Artikel und Aufsätze über die NAK von Rudolf J. Stiegelmeyr
aktuelle Artikel zur NAK von Dieter Kastl
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Aktuelles:

26.11.2016

----------------

Update 1:

Es ist schon auffällig, dass die NAK-Funktionäre ihre Methoden seit den 50ern des vorigen Jhdt. nicht geändert haben. - Auch dann nicht, wenn sie scheinbar einen Scherz machen. fcs hat das am Fall eines scheinbren Schenkelklopfers vom Rüdiger Krause aufgezeigt:

 „Von einem der auszug, die Anderen das Fürhten zu lehren“ (- klick)

 

Update 2:

Dass wir das noch erleben durften!
Die bornierten Halbgebildeten der NAK-Gemeinde Hamm-Werries setzen sich unter der Moderation vom auf facebook sattsam bekannten Hardcore-NAKidei Dieter Schulze zu einem Gesprächskreis zusammen und stellen fest, dass Geistesgrößen wie Schopenhauer, Berlin, Fred et al. schwachköpfige Dummschwätzer waren, indem sie auf bestechende Weise deren Erkenntnisse zur Willensfrei
heit des Menschen widerlegen:

„Klartext über die NAKn“ (- klick)

 

Update 3:

Es ist nahezu unglaublich, was für einen Haufen Schwachsinn nur eine Handvoll Apostel im Laufe eines Jahres so von sich gibt!
Und dann sind sie auch noch so stolz auf diesen Blödsinn, dass sie ihn als Zitate veröffentlichen lassen.
Wir haben sie einmal gesammelt und als kommentierte Zitate bei uns eingestellt:

„Die blöden Sprüche der NAK-Granden (Vol.1 + Vol. 2)“ (- klick)

 

Update 4:

Ein unverhoffter Leserbrief hat uns einen völlig neuen Blick auf die NAK eröffnet.
Grund genug, ihn unserer gesamten Leserschaft zur Verfügung zu stellen:

„Unverhofft kommt selten“ (- klick)