... wir schreiben Klartext
... wir schreiben Klartext

17.01.2017 - 06:15 Uhr (fcs)

Aufruf

die Dachböden und Keller zu plündern

Die Neuapostolische Kirche (NAK) ist seit einigen Jahren dabei, sich neu zu erfinden, und im Zuge dieses Prozesses hat sie sich bereits jetzt sämtlicher Dokumente entledigt, die die tatsächliche Historie dieser Sekte belegen könnten. – Aus den Archiven des Friedrich-Bischoff-Verlags, des NAK-eigenen Medienhauses, sind beispielsweise keine Ablichtungen von Exemplaren der NAK-eigenen Medien aus der Zeit seit der Entstehung der NAKn im Jahr 1878 bis zum Beginn des 21. Jhdts. zu bekommen, die – soweit sie belastendes Material, beispielsweise aus dem Dritten Reich, enthalten – nicht manipuliert wurden.

Und auch das vielgelobte Netzwerk Neuapostolische Geschichte veröffentlicht aussschließlich von den Kirchenleitungen abgesegnetes Material. - Von dem, was regionale NAK-Archive vorhalten ganz zu schweigen.

 

Deshalb meine Frage: Wer hat auf dem Dachboden oder im Keller oder sonstwo möglicherweise noch Originaldokumente aus der Geschichte der NAKn, und will nicht, dass die in der Versenkung verschwinden?

 

Stöbert doch mal durch die Ecken... Und wenn Ihr fündig werdet, nehmt Kontakt zu uns auf. - Nach Digitalisierung der entsprechenden Dokumente geben wir sie selbstverständlich gerne wieder zurück...

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Mehr Info: (- klick) ins Bild!
Informationen über die NAK von Detlef Streich
veröffentlichte Artikel und Aufsätze über die NAK von Rudolf J. Stiegelmeyr
aktuelle Artikel zur NAK von Dieter Kastl
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Aktuelles:

18.02.2017

----------------

Detlef Streich hat auf seiner Seite ein bemerkenswertes Schreiben von LINDD e.V. an den Präsidenten des NAKI e.V. veröffentlicht.

CANITIES-News stehen dem LINDD e.V. nach wie vor skeptisch gegenüber, da er nicht nur den krankmachenden Gottglauben weiterbefördert, sondern auch den Neuapostolizismus. Das Schreiben ist trotzdem lesenswert, da es deutlich erkennen lässt, wie die Neuapostoliken-Sekte mit den Opfern ihres geistlichen Missbrauchs umgeht.

 

Schreiben vom Verein LINDD an die NAK-Leitungen“ (- klick)