... wir schreiben Klartext
... wir schreiben Klartext

Um die Menüleiste übersichtlicher zu halten, wurden die nicht mehr zeitaktuellen Newsblogs in dieses Archiv verschoben.Sie lassen sich durch Mausklick auf den fraglichen Zeitraum aufrufen...


Viel Spaß beim Stöbern in den ollen Kamellen:
 
(Aktuell kein Seiten-Backup zur Verfügung)

 

Da nichts so alt ist, wie die Zeitung von gestern, haben wir die Newsblog Seiten aus 2013 bis 2015 gelöscht. Die Inhalte der Blogs haben wir jedoch als reine Textversionen in je einem PDF-Dokument gesichert, dass nachstehend heruntergeladen werden kann:

CANITIES-Newsblogs 2013 - NAK.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
CANITIES-Newsblogs 2014.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
(mit Illustrationen)
CANITIES-Newsblogs 2015.pdf
PDF-Dokument [3.0 MB]
Mehr Info: (- klick) ins Bild!
Informationen über die NAK von Detlef Streich
veröffentlichte Artikel und Aufsätze über die NAK von Rudolf J. Stiegelmeyr
aktuelle Artikel zur NAK von Dieter Kastl
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Aktuelles:

Dauerinfo

--------------

Unregelmäßige Aktualisierungen ohne jew. Bekanntgabe gibt es auf unserer Unterseite mit den social-media-Aktivitäten.
Die Updates bleiben in aller Regel max. drei Monate stehen....

„Klartext über die NAKn“ (- klick)

 

12.04.2018

----------------

Nachdem der wildgewordene NAK-Mob wieder einmal gemeint hat, sich austoben zu müssen, hat fcs sdie Gelegenheit genutzt, wieder einmal auch facebook-Inhalte hier auf der website zu veröffentlichen:

„Konfirmation ist geistliche Vergewaltigung“ (- klick)

 

20.04.2018

---------------

fcs mag den nac.today-Quatsch eigentlich gar nicht lesen. Gelegentlich wird er aber dazu genötigt, und kommt immer wieder zum gleichen Befund, nämlich, dass die zuständigen Schreiberlinge alles tun, um falsche Eindrücke zu erwecken.
So auch gestern Abend, da hat nämlich Peter Johanning Gott seöbst zu Wort kommen lassen:

„HIER BIN ICH!“ (- klick)

 

25.04.2018

----------------

Wieder einmal geht es um eine Manipulation von Tatsachen, mit der ein nakiger Schreiberling seine religiotischen Phantasien aufwerten will:

„Wenn dem Esel zu wohl wird“ (- klick)

google-site-verification: google629555f2699bf7ee.html