... wir schreiben Klartext
... wir schreiben Klartext
Bildquelle: (- klick) ins Bild

13.08.2015 - 17:30 Uhr (fcs)

„Wider den Ungeist des Kreationismus…“

(Argumentationshilfen für Anti-Kreationisten)

Es gibt ja immer noch Christen zuhauf, die an die biblische Schöpfungsgeschichte glauben:

 

Kreationisten, Bibelfundamentalisten, evangelikale Sektierer jeder Couleur…

 

(Zitat) „[…] Der Kreationismus wird als mehr oder weniger wörtlich verstandener, auf biologische Phänomene übertragener biblischer Schöpfungsglaube definiert, wobei es viele Varianten dieser pseudowissenschaftlichen Ideologie gibt, vom Flache Erde-Irrglaube bis zur Amtskirchen-Dogmatik.

In allen Spielarten werden biblische Mythen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen vermengt, wodurch ein Gemisch aus Fakten und Fiktionen entsteht, das dem Prinzip des methodischen Naturalismus widerspricht und daher unakzeptabel ist. […]“ (Zitatende)

Quelle:  Der Anti-Kreationismus (- klick)

 

Unter diesem Link stellt der Arbeitskreis Evolutionsbiologie im Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland (VBiO) Literatur und Artikel in referierten Fachjournalen zur Verfügung, die eine Widerlegung der wichtigsten Argumente dieser modernen Evolutionsgegner darstellen.

Und eine ganze Videoreihe in denen die Argumente der Kreationisten vorgestellt und widerlegt werden. Da auf der Anti-Kreationismus-Seite lediglich die ersten vier Videos verlinked sind, stellen wir hier die gesamte Videoreihe im YouTube-Format zum Abruf bereit. – Viel Vergnügen beim Anschauen, und danach viel Spaß beim Diskutieren mit Freunden aus dem Religionslager!

 

(Übrigens: Die Kommentare der Apologeten auf den entsprechenden YouTube-Seiten sind köstlich!)

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Kornelia (Freitag, 14. August 2015 06:40)

    Danke für den Hinweis und das Einstellen der Links.

Spruch der Woche:

Quelle für das Original-Meme: https://neuapostolisch.de/db/2443/

Wieder einmal ein Beispiel für die gnadenlose Arroganz des NAK-Oberhauptes und für seine hinter-fotzigen Manipulationsmethoden:


Niemand kann entscheiden, ob eine unbeweisbare Behauptung (z.B. diejenige, Yeschuah von Nazareth sei der Messias) die Wahrheit ist!

Man kann sich allenfalls entscheiden, davon auszugehen, eine unbeweis-bare Behauptung sei wahr... - Das ist dann aber etwas völlig anderes!
 

Und selbst dann, wenn jemand die Meinung vertritt, Gott würde existieren und Gott sei der Herr, kann er keines-falls behaupten, der Mainstream entspreche nicht Gottes Willen...
Er kann allenfalls sagen, man sei der Meinung, der Mainstream entspreche nicht dem Willen des Herrn!

wichtige webseiten:

Mehr Info: (- klick) ins Bild!
Informationen über die NAK von Detlef Streich
veröffentlichte Artikel und Aufsätze über die NAK von Rudolf J. Stiegelmeyr
aktuelle Artikel zur NAK von Dieter Kastl
Auch Dieter Kastl hat em Thema "Opfer und Finanzen in der NAK" eine eigene Seite gewidmet!
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Aktuelles:

02.10.2019

---------------

Detlef Streich hat es richtig erkannt... Als Geistlicher mit theologischem Anspruch ist der Gott-Erklärer Jean-Luc Schneider ein Totalausfall! Aber für eine Glosse über ihn taugt dieser Stammapostel allemal.
Und deshalb bringt DS eine Satire mit Schneiderschen Originalzitaten:

„Ein- und Ausblicke in und auf die göttliche Realität“ (- klick)

 

05.10.2019

---------------

Dieter Kastl macht am Beispiel des NAK-West Chef-Scharlatans Rainer Storck deutlich, welches Schindluder mit dem sog. "Dankopfer" getrieben wird... Meiner Meinung nach handelt es sich um betrügerische Beutelschneiderei:

„Der käufliche Gott“        (- klick)

 

10.10.2019

---------------

fcs verweist in seinem aktuellen Newsblog diesmal auf
Rudolf J. Stiegelmeyr:

„Kritik an den Kritikern“ (- klick)

 

13.10.2019

---------------

Entweder fußt die NAK-Lehre nicht auf verbindlichen christlichen Glaubenssätzen, oder Jean-Luc Schneider ist kein gläubiger Christ.

fcs weist jedenfalls nach, dass Schneider zumindest Blödsinn gelabert hat:

„NAK-Sonderlehre ?!“             (- klick)

Neu auf CANITIES-News:
Die bisher von fcs heraus-gebrachten Buchtitel und zum Download freigegebenen Texte zum Thema NAK auf einer Seite:

google-site-verification: google629555f2699bf7ee.html