... wir schreiben Klartext
... wir schreiben Klartext
Bildquelle: (- klick) ins Bild

13.08.2015 - 17:30 Uhr (fcs)

„Wider den Ungeist des Kreationismus…“

(Argumentationshilfen für Anti-Kreationisten)

Es gibt ja immer noch Christen zuhauf, die an die biblische Schöpfungsgeschichte glauben:

 

Kreationisten, Bibelfundamentalisten, evangelikale Sektierer jeder Couleur…

 

(Zitat) „[…] Der Kreationismus wird als mehr oder weniger wörtlich verstandener, auf biologische Phänomene übertragener biblischer Schöpfungsglaube definiert, wobei es viele Varianten dieser pseudowissenschaftlichen Ideologie gibt, vom Flache Erde-Irrglaube bis zur Amtskirchen-Dogmatik.

In allen Spielarten werden biblische Mythen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen vermengt, wodurch ein Gemisch aus Fakten und Fiktionen entsteht, das dem Prinzip des methodischen Naturalismus widerspricht und daher unakzeptabel ist. […]“ (Zitatende)

Quelle:  Der Anti-Kreationismus (- klick)

 

Unter diesem Link stellt der Arbeitskreis Evolutionsbiologie im Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland (VBiO) Literatur und Artikel in referierten Fachjournalen zur Verfügung, die eine Widerlegung der wichtigsten Argumente dieser modernen Evolutionsgegner darstellen.

Und eine ganze Videoreihe in denen die Argumente der Kreationisten vorgestellt und widerlegt werden. Da auf der Anti-Kreationismus-Seite lediglich die ersten vier Videos verlinked sind, stellen wir hier die gesamte Videoreihe im YouTube-Format zum Abruf bereit. – Viel Vergnügen beim Anschauen, und danach viel Spaß beim Diskutieren mit Freunden aus dem Religionslager!

 

(Übrigens: Die Kommentare der Apologeten auf den entsprechenden YouTube-Seiten sind köstlich!)

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Kornelia (Freitag, 14. August 2015 06:40)

    Danke für den Hinweis und das Einstellen der Links.

Mehr Info: (- klick) ins Bild!
Informationen über die NAK von Detlef Streich
veröffentlichte Artikel und Aufsätze über die NAK von Rudolf J. Stiegelmeyr
aktuelle Artikel zur NAK von Dieter Kastl
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Aktuelles:

12.08.2018

----------------

Es ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten, wie die Fakenews-Produzenten und Hofschranzen des NAKI Häuptlings mit der Wahrheit umgehen. fcs' Zorn entzündet sich einmal mehr an einem Text der beiden Kugelblitze Johanning und Rother:

„Sie sind Söhne des Teufels!“ (- klick)

 

31.08.2018

--------------

Unregelmäßige Aktualisierungen ohne jew. Bekanntgabe gibt es auf unserer Unterseite mit den social-media-Aktivitäten.
Die Updates bleiben in aller Regel max. drei Monate stehen....

„CANITIES goes social-media“ (- klick)

 

02.09.2018

---------------

Die Hauptaufgabe der Schreiberlinge im Dienste des Neuapostolats ist es, das NA-Kirchenvolk möglichst ahnungslos zu halten. Die Verdrehung von Tatsachen, oder durch Schaumschlägerei die Wahrheit zu tarnen, sind beliebte Methoden dieser Leute!
fcs zeigt einmal mehr auf, warum diese Apostel-Hofschranzen für ausgemachte Drecksäcke hält. Diesmal am Beispiel des NAK-Propangandisten, der im gestrigen nac.today-Beitrag, versucht, seine Leserschaft zu manipulieren:

„Wo geht es nach Absurdistan?“ (- klick)

 

03.09.2018

----------------

fcs hat unter der subpage "Neuapostolische Kirche" eine neue Unterseite eingefügt
Der Grund dazu: Die allgemeine Entwicklung bei den Kirchenschließungen deutet an, dass auch die NAKn schneller sterben, als gehofft:

„September ist Kirchenaustrittsmonat“ (- klick)

google-site-verification: google629555f2699bf7ee.html