... wir schreiben Klartext
... wir schreiben Klartext
Detailinformationen: (- klick) ins Bild

Die CANITIES-Newsblogs ...

... greifen in loser Folge interessante Kurzmeldungen (nicht nur) aus der Welt der Religioten auf. Allerdings sind die eher säkularen Themen eher seltener. Der Schwerpunkt liegt durchaus bei den christlichen Konfessionen. Und wie nicht anders zu erwarten, stehen die diversen Neuapostolischen Kirchen und die ihnen angegliederten Organisationen und Unternehmen sowie die evangelikalen Sekten besonders weit oben auf der Agenda.

 

Um die Seitenladezeiten in erträglichem Rahmen zu halten, werden wir die Seiteninhalte begrenzen, unkommentierte Beiträge bleiben zwar bestehen, doch das Kommentareingabefeld wird zwei Wochen nach Veröffentlichung der Nachricht entfernt. Übrigens macht es bei der Struktur dieser Unterseiten auch keinen Sinn, nach dieser Zeit noch einen Artikel kommentieren zu wollen. - Nichts ist langweiliger als die Zeitung von gestern - und einen späten Kommentar zu einer bislang unkommentierten alten Nachricht schaut sich eh kein Mensch mehr an.
Wenn eine Seite dann doch "wegen Überfüllung geschlossen" werden muss, verschieben wir sie in das Newsblog-Archiv, wo sie über einen Maulsklick auf den fraglichen Zeitruam abrufbar ist.

 

Noch ein Wort an die nacworld-Neuapostoliken: Ihr habt kein Problem damit, Dritte im Schutz Eurer scheinbar abgeschotteten Plattform regelrecht hemmungslos zu beschimpfen. Es fallen Äußerungen wie "die sind weniger wert als das Schwarze unterm Fingernagel, die gehören entfernt" - oder es werden Geistliche anderer Konfessionen als "Ausgeburt der Hölle" oder "Stellvertreter Satans" bezeichnet; alles unter Nennung von Klarnamen und weiteren persönlich beleidigenden angeblich erwiesenen Details, die in aller Regel reine Erfindung der/des jeweiligen nw-User(s/in) sind.
Beispiele dafür werden uns jeden Tag von nw-Usern zur Verfügung gestellt... - Regt Euch also nicht auf, wenn Ihr gelegentlich hier zitiert werdet und dabei dann das Motto gilt "wie man in den Wald hineinruft..." - Ihr seid nun einmal bestens als schechtes Beispiel geeignet!

Anders als wir auf Eurer Verstrahlten-Plattform, könnt Ihr euch hier direkt mit uns auseinandersetzen. Entgegen anderslautenden Behauptungen ist hier nämlich niemand gesperrt! - Es wurde lediglich gegen zwei Neuapostolische Frauen ein virtuelles Hausverbot verhängt, weil sie die Kommentiermöglichkeit dazu genutzt haben, Kommentarstränge mit Spam-Kommentaren zu blockieren. Also nutzt einfach die Kommentiermöglichkeit und kläfft nicht aus der scheinbaren Sicherheit Eurer sekteneigenen Sozialplattform... Aber habt den Mumm, das mit offenem Visier zu tun! Und wenn Ihr schon anonym schreiben wollt, dann wenigstens nicht mit einer gefakeden E-Mail-Adresse.

Unabhängig davon, was auf  AP-Wiki (- klick) behauptet wird, haben wir nämlich außer den Spam-Beiträgen der beiden besagten Frauen lediglich Kommentare von Usern gelöscht, die mit einer Fake-ID hier aufgetreten sind...

Wer Säkularisierung will, wählt "die Humanisten!" - Mehr Info: (- klick) ins Bild
Mehr Info: (- klick) ins Bild!
Informationen über die NAK von Detlef Streich
veröffentlichte Artikel und Aufsätze über die NAK von Rudolf J. Stiegelmeyr
aktuelle Artikel zur NAK von Dieter Kastl
Auch Dieter Kastl hat em Thema "Opfer und Finanzen in der NAK" eine eigene Seite gewidmet!
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Aktuelles:

12.04.2019

---------------

Dieter Kastl zeigt in seinem Beitrag vom 06.04.2019 wie ein NAK-Apostel ein schlagendes Beispiel für das NAK-Jahresmotto 2019 liefert:

„Reich in Christus“ (- klick)

 

12.04.2019

----------------

 fcs stellt die ernstgemeinte Frage, ob die NAKler sich im Hochzeitssaal die Plätze mit Neandertalern, Floriensismenschen usw. teilen müssen.
Beten die NAKler vor einem Entschlafenen-GD auch für Homo erectus, Homo luzonensis usw.?
Kurz:

„Wer ist alles dabei, wenn der Herr kommt?“ (- klick)

 

13.04.2019

---------------

Detlef Streich bringt weitere Updates zu Struwwlmichel Kochs "Glückwunsch an die NAK" - unter anderem aus gf24 (- klick) und findet auch selbst deutliche Worte:
Kochs Artikel ist wohlwollend betrachtet zwar leidenschaftlich, bleibt aber inhaltlich oberflächlich, schwülstig und ist durch die Einseitigkeit seiner von der NAK geprägten dichotomen Denkweise sogar falsch...
.
Ich selbst habe Koch ja schon immer als halbgebildetes doktrinäres Arschloch eingeschätzt, aber mittlerweile ist es wohl so, dass sich immer mehr Kommentatoren dieser Meinung anschließen.
Hier der Link zu Detlefs Beitrag
:
 

Ein Kommentar zu M. Koch“ (- klick)

 

21.04.2019

--------------

fcs hat seinen Lesern schöne Feiertage gewünscht und ihnen geraten sich nicht mehr von den Aposteln vergackeiern zu lassen:

„Hier geht's lang“ (- klick)

google-site-verification: google629555f2699bf7ee.html